IMPRESSUM

Anbieter:

MSF Medientechnik
Weinbergsiedlung 12
08301 Bad Schlema

Kontakt:

Tel.:     0177-69 44 0 66



Geschäftsführer: Ulrich Wagelöhner


Registergericht: Aue
Ust-IdNr. DE: 141129357
Steuer-Nr.:      218/285/01442
verantwortlich nach § 6 Abs. 2 MDStV und § 55 Abs. 2 RStV:
Ulrich Wagelöhner


Haftungsausschluss (Disclaimer):

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die
Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch
keine Gewähr übernehmen. 

Als Dienstleister sind wir gemäß § 7 Abs. 1 TMG für eigene Inhalte
auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach
§§ 8 bis 10 TMG sind wir als Dienstleister jedoch verpflichtet, über-
mittelte und gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder
nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hin-
weisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von
Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon un-
berührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt
der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekannt-
werden einer entsprechenden Rechtsverletzung werden wir diese In-
halte umgehend entfernen. 

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Websiten Dritter, auf deren
Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese Inhalte
auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Web-
siten ist stets der Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. 
Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche 
Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt
der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente Kontrolle der ver-
linkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsver-
letzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen 
werden wir derartige Links umgehend entfernen. 

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen
Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Beiträge Dritter sind
als solche gekennzeichnet. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Ver-
breitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Ur-
heberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen
Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien sind nur für den privaten,
nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. 

Die Betreiber der Seiten sind bemüht, stets die Urheberrechte anderer
zu beachten bzw. auf selbst erstellte sowie lizenzfreie Werke zurückzu-
greifen. 

Datenschutz

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise
Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies
soweit möglich auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und 
Dienste ist, soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener
Daten möglich.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei
der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein
lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht
möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten
Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich ange-
forderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich
widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich 
rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbe-
informationen, etwa durch Spam-Mails, vor. 

Quelle: eRecht24.de - Rechtsberatung von Anwalt Sören Siebert



Allgemeine Geschäftsbedingungen

MSF-Medientechnik
Inhaber: Ulrich Wagelöhner
Brüderstraße 4
08223 Falkenstein


1. Anwendungsbereich
Die nachstehenden Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für
sämtliche Vertragsverhältnisse zwischen der Fa. MSF-Medientechnik
(MSF) und ihren Vertragspartnern (Kunden), die technische Geräte
und/oder Dienstleistungen der Fa. MSF-Medientechnik mieten oder
sonst in irgendeiner Art und Weise in Anspruch nehmen.

2. Inanspruchnahme von Geräten und technischen Einrichtungen

a) Der Kunde verpflichtet sich, die ihm zur Verfügung gestellten Geräte
und technischen Einrichtungen ausschließlich zu dem im Vertrag
festgelegten Zweck zu verwenden.
b) Als Auslieferungsort für sämtliche Leistungen gilt der Geschäftssitz
 von MSF, soweit vertraglich nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart
ist.

c) Der Kunde ist verpflichtet sich von der Vollständigkeit und der
ordnungsgemäßen Beschaffenheit der vermieteten Geräte und
technischen Einrichtungen einschließlich des Zubehörs unmittelbar nach
Übernahme zu überzeugen. 
Spätere als bei Auslieferung oder Übergabe vorgebrachte Mängelrügen
oder die Berufung auf Fehlmengen sind ausgeschlossen.

d) Der Kunde ist verpflichtet, die ihm überlassenen Geräte und
 technischen Einrichtungen pfleglich zu behandeln und ordnungsgemäß
zu verwahren.
 

3. Techniker
a) Zur Anlieferung, Aufbau und Abbau, sowie falls einzelvertraglich
 vereinbart auch zur Bedienung, setzt MSF externe Techniker ein.

b) Sofern vertraglich zwischen MSF und dem Kunden nicht anders
 vereinbart, steht der Kunde zum Techniker in keinem eigenen
 Vertragsverhältnis und ist dem Techniker gegenüber auch nicht
 weisungsberechtigt.
c) Der Kunde setzt die Techniker vor Beginn des Aufbaus von allen
 behördlichen Auflagen, Sicherheitsbestimmungen, sowie örtlichen als
 auch sonstigen Besonderheiten, die mit der Veranstaltung im
 Zusammenhang stehen, in Kenntnis. Verletzt der Kunde diese
 Informationspflichten, sind im Schadensfall MSF und die Techniker von
jeder Haftung frei,sofern der Schadeneintritt auf die fehlenden 
oder mangelhaften Informationen zurückzuführen ist.
d) Setzt der Kunde die Techniker selbst als Ton- oder Lichtpersonal ein,
 geschieht das aufgrund eines gesondert mit den Technikern zu
 schließenden Vertrags außerhalb der Rechtsbeziehungen zwischen
 MSF und dem Kunden.

4. Urheber- und Leistungsschutz

Der Kunde ist verpflichtet, sämtliche für die Herstellung, Überspielung
 und Bearbeitung von Bild- und Tonaufnahmen notwendigen 
Urheber-,Leistungsschutz- oder sonstigen Rechte auf seine 
Kosten zu erwerben. 
Der Kunde garantiert, dass er dieseRechte besitzt und stellt MSF 
von allen Ansprüchen Dritter frei, die aus einer Verletzung dieser
Verpflichtung hergeleitet werden. 
Dies betrifft insbesondere auch die angemessenen Kosten einer
Rechtsverteidigung.

5. Gefahrtragung, Haftung des Kunden, Versicherung

a) Mit der Übergabe der Mietsache geht bis zur Rücknahme der
 überlassenen Geräte die Gefahr auf den Kunden über. 
Dieser haftet auch insbesondere für die Vollständigkeit und Schadlosigkeit 
der überlassenen Geräte vom Zeitpunkt der Übergabe bis zur
Rücknahme. Der Kunde trägt dasTransport- und Versandrisiko, 
soweit nicht die überlassenen Geräte durch die Techniker oder MSF zum
Veranstaltungsort verbracht werden.
b) Die überlassenen Gegenstände gelten als zurückgenommen, wenn
der Verwender die Rücknahme ausdrücklich erklärt oder er die
Gegenstände entgegennimmt oder Abbau und Rücktransport durch die
Techniker vorgenommen werden..
c) Während der Mietzeit gehen notwendige Reparaturen, soweit sie nicht
auf der normalen Abnutzung beruhen, zu Lasten des Kunden. Dieser ist
verpflichtet, MSF unverzüglich von sämtlichen auftretenden Schäden
schriftlich Anzeige per e-Mail/Fax zu erstatten.

d) Notwendige Reparaturen sind zwingend mit MSF abzustimmen und in
 jedem Falle fachmännisch auszuführen.
e) Der Kunde ist verpflichtet, umgearbeitete Mietsachen nach Ablauf der
 Mietzeit auf eigene Kosten in den früheren Zustand zurückzuversetzen.

f) Der Kunde haftet für sämtliche Schäden und Aufwendungen, die
diesem durch Handlungen, Maßnahmen oder Unterlassungen des
Kunden, seiner Beauftragten und Arbeitnehmer entstehen. 
Die Haftung des Kunden umfasst auch mittelbare Folge- und
Ausfallschäden, die MSF durch das Schadensereignis entstehen 
(z.B. Umsatz- bzw. Vermietungsausfälle).

g) Der Kunde ist MSF gegenüber zur Einhaltung aller einschlägigen
 gesetzlichen, behördlichen und berufsgenossenschaftlichen 
Bestimmungen, insbesondere der Arbeitsschutz- und 
Unfallverhütungsvorschriften verantwortlich. Die allgemeinen Regeln der 
Technik sind zu beachten und einzuhalten.
h) Der Kunde hat die Mietsache gegen alle Risiken ausreichend zu
 versichern. 

6. Mietzeit, Verspätete Rückgabe
a) Die vertraglich vereinbarte Mietzeit beinhaltet sowohl den Tag der
Bereitstellung als auch den Tag der Rückgabe der Geräte.

b) Für den Fall verspäteter Rückgabe haftet der Kunde MSF auch ohne
Verschulden auf Ersatz sämtlicher Schäden, die diesem hierdurch
 entstehen (entgangener Gewinn bei Weitervermietung, Mietausfall). 
Mindestens schuldet der Kunde jedoch denjenigen Mietpreis, 
der für die Zeitspanne der geschuldeten und der tatsächlich erfolgten 
Rückgabe angefallen wäre.
 

7. Allgemeiner Haftungsausschluss
Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen, soweit nicht
ein Kunde Verbraucher i.S.d. § 13 BGB ist und Ansprüche aus 
Produkthaftung oder 
Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der 
Gesundheit geltend macht. Dies gilt auch für das eigene Verschulden 
etwaiger Erfüllungsgehilfen.
Gegenüber Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts
und öffentlich-rechtlichen Sondervermögen im Sinne des § 310 Abs. 1
BGB haftet der Verwender auch nicht für grobes Verschulden ihrer
Erfüllungsgehilfen (ausgenommen leitende Angestellte).

8. Konkreter Haftungsausschluss
a) Der Kunde hat die Mietsachen in einem ordnungsgemäßen und
 technisch einwandfreien Zustand übernommen. MSF übernimmt
 keinerlei Haftung für Schäden gleich welcher Art, die dem Kunden
 durch Störungen oder den Ausfall der Mietsachen entstehen. Dies gilt
 gleichfalls für solche Schäden Dritter, die die Mietgegenstände nutzen.

b) MSF übernimmt keine Gewähr für die Arbeit der Techniker, wenn
diese vom Kunden mit der Betreuung der zur Verfügung gestellten 
Geräte durch eigenen Vertragz.B. wie unter Pkt. 3 d beauftragt sind.
c) Kann MSF durch nicht von MSF zu vertretende Umstände (Einwirkung
höherer Gewalt, Naturkatastrophen, Betriebsstörungen, Streik oder
Aussperrung, behördlicher Anordnungen, Unterbrechung infolge
Stromausfall oder Stromschwankungen oder ähnliches) die vertraglichen
Leistungen nicht oder nicht in vollem Umfang oder nicht zum
vereinbarten Termin erfüllen, steht dem Kunden kein Recht auf
Schadenersatz, Rücktritt vom Vertrag oder Zurückhaltung seiner
Leistungen zu.
d) Werden auf den zur Verfügung gestellten technischen Einrichtungen
Bild-, Ton- oder sonstige Aufzeichnungen hergestellt, überspielt oder 
überarbeitet, übernimmt MSF lediglich die Verpflichtung, diese Arbeiten 
fachmännisch durchzuführen. Eine Haftung von MSF für Mängel 
der Arbeitsergebnisse, die auf der technischen oder qualitativen
Beschaffenheit des verwendeten Bild- oder Tonmaterials beruhen, ist 
ausgeschlossen.
 
e) Für die Fälle, in denen durch den Verwender schuldhaft
Beschädigungen am überlassenen Film- oder Bandmaterial entstehen 
oder dieses abhanden kommt beschränkt sich die Haftung des 
Verwenders auf die Neulieferung von Rohmaterialin entsprechender 
Menge.

9. Gewährleistung
Ist eine von MSF erbrachte Leistung mangelhaft, so verpflichtet sich
dieser unter Ausschluss weitergehender Ansprüche nach seiner Wahl
entweder die mangelhafte Leistung unentgeltlich auszubessern oder neu 
zu liefern, soweit es sich um Mängel handelt, die von MSF zu vertreten 
hat.

10. Erfüllungsort, Gerichtsstand
Für sämtliche Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen, denen diese AGB
zugrunde liegen gilt als Erfüllungsort und Gerichtsstand Auerbach i.V. als
 vereinbart.